Sirius Buisness Parks Deutschland
Revitalisierung ehemaliger Industrieflächen zu modernen Buisness Parks

Für die Sirius Facilities GmbH realisierte die 5b Bau- und Projektmanagement in Zusammenarbeit mit BauWerkStadt Architekten, Bonn, Konzepte zur Reviltalisierung ehemaliger Industrieflächen zu innovativen, modernen Busi­ness Parks. Die mittlerweile über 40 deutschlandweiten Standorte bieten anmietbare Gewerberäume für kleine und mittelständige Unternehmen und geben diesen auf einfache Weise die Möglichkeit zu einer repräsentative Adresse für den Kundenverkehr. Die infrastrukturell meist sehr gut gelegenen Areale wurden neu positioniert und mit neuen Inhalten gefüllt. In den sanierten Alt- und Neubauten ist ein ausgewogener Mix an Gewerbeflächen mit Büros, Konferenzräumen, Logistik-, Lager- und Produktionsflächen entstanden. Die Einhei­ten sind ab 16 m² in unterschied­licher Größe, unterschiedlicher Ausstattung und für unterschiedlichste Geschäftszwecke zu mieten und haben durch die Fläche der Areale ausreichend Möglichkeit zur internenen Expansion. Einige Mieteinheiten, wie das z.B das Projekt "carglass", werden eigens für den Mieter entsprechend seiner Bedürfnisse hergerichtet. Für alle Parks wurde ein einheitliches Cafeteria Konzept (LB² - LunchBox) entwickelt, so dass die Mieter, unabhängig von ihrer Mieteinheitsgröße, die Möglichkeit der Nutzung von Bistro, Restaurant oder Kantinen haben. In dieser Infrastruktur bietet die Sirius Facilities gemeinsame Services wie Rezeptionsservice, Poststelle,  Pausenbereiche und Teeküchen für die Mieter, stundenweise anmietbare komplett ausgestattete Konferenzräume, Catering und Konferenztechnik bis zum Center Management und kostenfreie Parkplätze an.

Projektdaten

Ort: 
Deutschlandweit an 40 Standorten
Kategorie: 
Revitalisierung
Arbeiten
Gastronomie
Industrie- und Gewerbe
Leistungen: 
LPH 6-8
Kooperationspartner: 
Bauherr: 
Sirius Facilities GmbH, Berlin
Architekt: 
BauWerkStadt Architekten, Bonn
Projektleiter: 
Dipl.-Bauingenieur Ulrich Beste, Dipl.-Ing. Architekt Nikolaus Decker